Feuerwehr Vereine

FÖRDERUNG DES ÖRTLICHEN BRANDSCHUTZES

Neben der kommunalen Freiwilligen Feuerwehr besteht in jedem Stadtteil ein Feuerwehrverein, ein Verein zur Förderung des örtlichen Brandschutzes. Die Feuerwehrvereine sind privatrechtlich organisiert und verfügen über eigene Satzungen. Die Mitgliedschaft im Feuerwehrverein ist in der Regel unabhängig vom Mitwirken in der jeweiligen Freiwilligen Feuerwehr. In der Regel sind jedoch beim Bestehen eines Feuerwehrvereins die Einsatzkräfte eines Ortes gleichzeitig Mitglieder beider Organisationen.

Feuerwehrvereine finanzieren sich hauptsächlich durch Spenden und Mitgliedsbeiträge. Von diesen Geldern werden satzungsgemäß Anschaffungen oder  auch Zuschüsse zu Fahrzeug-, Gebäude- und Geräteanschaffungen getätigt sowie Veranstaltungen im Sinne der Kameradschaft unterstützt.

Die Feuerwehrvereine tragen denselben Namen wie die Freiwillige Feuerwehr, deren Unterstützung und Förderung sie dienen; sie heißen dann folglich wie die gemeindliche Feuerwehr selbst auch, soweit sie im Vereinsregister eingetragen sind, führen sie den Zusatz "e.V" (eingetragener Verein).

Mit dem Betritt zum Feuerwehr Verein Ihres Stadtteiles, können Sie den Brandschutz in Ihrem Wohnort passiv unterstützen.