"Kinderhände weg von heißen Flächen!"

Bundesweiter Tag des Brandverletzen Kindes

Am 07. Dezember findet bundesweit der 8. "Tag des Brandverletzten Kindes" statt. Initiator des Aktionstages ist Paulinchen - Initiative für Brandverletzte Kinder e.V.. Paulinchen engagiert sich seit Jahren für Kinder die in Folge von Unfällen unter Verbrennungen leiden. Die Initiative begleitet die Kinder und ihre Eltern dabei in jeder Phase nach dem Unfall. Mit seinem großem Kompetenznetzwerk unterstützt Paulinchen dabei, die richtige Klinik für die Kinder zu finden, organisiert Reha-Maßnahmen und bei Spätfolgen auch die Begleitung bis ins erwachsenen Alter. Ziel ist es für jedes brandverletzte Kind individuell die bestmögliche Versorgung zu erreichen.

 

 

Neben der Beratung von brandverletzten Kindern und ihren Eltern hat sich die Initiative auch die Aufklärung und Prävention zur Vermeidung von Unfällen auf die Fahnen geschrieben. Am Tag des Brandverletzen Kindes macht Paulinchen auf bestimmte Unfallursachen aufmerksam. In diesem Jahr stehen dabei Verletzungen durch Kontaktverbrennungen an heißen Oberflächen im Mittelpunkt. Die größte Gefahr von Kontaktverbrennungen besteht dabei im häuslichen Umfeld. Heiße Flächen wie zum Beispiel Kaminöfen, Backofentüren, Herdplatten oder Bügeleisen sind so heiß, dass Kinder förmlich daran "kleben" bleiben. Vernarbungen an den Händen sind dabei immer eine besondere Herausforderung und Ziel einer Behandlung ist es Funktionseinschränkungen der Hand zu vermeiden. Viele dieser Unfälle lassen sich dabei verhindern. "Eltern von Kleinkindern sollten sich der großen Gefahr durch heiße Flächen bewusst sein, denn nur dann können sie ihre Kinder schützen. Besonders gefährlich sind in der Winterzeit Kaminöfen", weiß Adelheid Gottwald, Vorsitzende von Paulinchen.

Daher gibt Paulinchen folgende Tipps zum Schutz vor heißen Oberflächen:

  • Eltern von kleinen Kindern sollten sich die Gefahren durch heiße Oberflächen bewusst machen
  • Kinder von Kaminöfen und Backofentüren fernhalten
  • Oberflächen wie an Kaminöfen oder Heizungen sichern/abdecken
  • Auf den hinteren Herdplatten kochen. Das Kochfeld mit einem Herdschutzgitter sichern
  • Kirschkernkissen nur anwärmen
  • Heizdecken sind für kleine Kinder ungeeignet
  • Bügeleisen immer ausschalten, wenn diese nicht unter Aufsicht sind, und für Kinder unerreichbar abstellen. Auf herabhängende Kabel achten!

Paulinchen ist ein eingetragener Verein der seine wertvolle Arbeit aus Spenden finanziert. Jeder Betroffene kann mit Sicherheit nachvollziehen wie wichtig eine kompetente Betreuung nach einem solchen Unfall ist. Um Paulinchen zu unterstützen hat die Feuerwehr Dillenburg, während der diesjährigen Grillmeisterschaft im Hofgarten, Spenden gesammelt um Paulinchen zu unterstützen. Wir konnten insgesamt 330 € an Paulinchen weiterleiten. Bitte unterstützen auch Sie Paulinchen mit einer Spende.

Weitere Informationen zu der wichtigen und liebevollen Arbeit von Paulinchen finden sie unter www.paulinchen.de. Hier finden Sie auch das Spendenkonto von Paulinchen.

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn