Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung.

Weihnachtsbaumsammelaktion abgesagt

Corona-Situation macht Absage notwendig

Aufgrund der Corona-Situation fällt die Weihnachtsbaumaktion sowie der Verkauf von Erbsensuppe, Waffeln und Crêpes am Edeka-Markt Mitsch im Januar 2021 leider aus.
Seit vielen Jahren haben die beiden Jugendgruppen von Feuerwehr und Technisches Hilfswerk (THW) aus Dillenburg am ersten Samstag nach „Heilige drei Könige“ (6. Januar) gemeinsam die ausgedienten Weihnachtsbäume in der gesamten Kernstadt eingesammelt und im Tal Tempe mit einem großen Feuer verbrannt. Ebenso Hand in Hand haben die Nachwuchsrettungskräfte Erbsensuppe aus der Feldküche sowie frisch gebackene Waffeln und Crêpes auf dem Parkplatz des Edeka-Markt in der Rolfesstraße verkauft und so einen Teil ihrer Jugendarbeit finanzieren können.
Traditionell wurde so ins neue Jahr gestartet und die Übungs- und Ausbildungsdienste wie auch die Freizeitmaßnahmen der beiden Jugendgruppen, die regelmäßig stattfinden, konnten Fahrt aufnehmen.
Dass das Jahr 2020 solche massiven Einschränkungen auch für die Nachwuchsarbeit bringen würde, hat man sich in den kühnsten Träumen nicht vorstellen können, gleichwohl haben die Verantwortlichen von Feuerwehr und THW vollstes Verständnis für die Maßnahmen und tragen die Entscheidungen mit. Die Gesundheit der Mitglieder und ihren Familien steht an oberer Stelle und die Verbreitung des Virus einzudämmen ebenso.
Sowohl Jugendfeuerwehr als auch die THW-Jugendgruppe freuen sich auf das Frühjahr und hoffen, dann die Jugendarbeit wieder aufnehmen zu können.